"Play" für Fortbildung - Die Podcasts der AWAK

PODCAST "Aktuelle Judikatur und Rechtsentwicklung im Zivilrecht"
PODCAST
Teaser:
Autoren:

Mag. Franz Galla

Mag. Franz Galla ist seit Jänner 1997 als Rechtsanwalt eingetragen und aktuell selbständig tätig im Rahmen einer Regiegemeinschaft in 1040 Wien. Schwerpunkte der Tätigkeit sind Zivil- und Wirtschaftsrecht. Seit vielen Jahren betreut Mag. Galla den zivilrechtlichen Teil der Rubrik „Recht kurz & bündig“ im österreichischen Anwaltsblatt.

DDr. Christoph Schmetterer

DDr. Christoph Schmetterer (Jahrgang 1978) studierte an der Universität Wien Rechtswissenschaften sowie Geschichte und promovierte in beiden Fächern. 2014 absolvierte er die Rechtsanwaltsprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg und 2017 führt nun eine Allgemeinkanzlei als selbständiger Rechtsanwalt. Außerdem ist er Universitätslektor für Rechtsgeschichte an der Universität Wien und forscht sowohl zur Rechtsgeschichte als auch zum geltenden österreichischen Recht.

PODCAST "Aktuelle Judikatur und Rechtsentwicklung im Zivilrecht"

Abo-Preis

EUR 99.00 (exkl. 20% USt)
Das Abo ist auf unbestimmte Zeit mit jährlicher Kündigungsmöglichkeit gültig. Das Abo verlängert sich automatisch, sofern keine Kündigung 6 Wochen vor Ablauf der 12 Monatsfrist erfolgt.

Episode

ca alle 4 Wochen erscheint eine Episode in der Dauer von jeweils ca 20 Minuten, außer im August

Abo-Umfang

12 Monate

Autor(en)

Mag. Franz Galla, Rechtsanwalt in Wien
DDr. Christoph Schmetterer, Rechtsanwalt in Wien

Seminarinhalte

PODCAST-Episode: Juni 2020

In der Juni-Ausgabe fasst Rechtsanwalt DDr. Christoph Schmetterer für Sie die wichtigste zivilrechtliche Judikatur zusammen, die bis Juni 2020 veröffentlicht wurde.

  • Was bedeutet der Rücktritt vom Versuch einer strafbaren Handlung für die Erbwürdigkeit? (2 Ob 100/19y)
  • Was ist ein Weg im Sinn des § 1319a ABGB? (9 Ob 71/19k)
  • Ist die Beleuchtung eines Swimmingpools am Nachbargrundstück eine unzulässige Immission? (6 Ob 60/20x)
  • Was ist eine Lebensgemeinschaft? (3 Ob 35/20y)
  • Welche Art von Vertragsverhältnis entsteht beim kauf eines Skipasses für einen Tarifverbund? (4 Ob 66/20i)
  • Ist nach der Kündigung einer Lebensversicherung der Rücktritt wegen falscher Belehrung möglich? (7 Ob 10/20a)

 

PODCAST-Episode: Mai 2020

In der Mai-Ausgabe fasst Rechtsanwalt Mag. Franz Galla für Sie die wichtigste zivilrechtliche Judikatur zusammen, die bis März 2020 veröffentlicht wurde.

  • Zur Auslegung eines vertraglichen Gewährleistungsverzichtes beim Gebrauchtwagenkauf
    (8 Ob 111/19k)
  • Vertragliche und gesetzliche Haftung eines Verkehrsbetriebes für Stürze der Fahrgäste im Haltestellenbereich
    (2 Ob 214/19p)
  • Anspruch eines Tierhalters auf Ersatz von Heilungskosten
    (6 Ob 177/19a)
  • Welche Anspruchsgrundlage ist für einen Miteigentümer einer Liegenschaft einschlägig, der gegen das Blockieren der Einfahrt zur Liegenschaft durch einen anderen Miteigentümer vorgehen will?
    (5 Ob 33/20v)
  • Verjährung der Bereicherungsansprüche eines Klienten wegen überhöhter Rechtsanwaltshonorare
    (8 Ob 145/19k)
  • Ein dem Ehegatten während der aufrechten Ehe vom anderen geschenktes Vermögensgut ist auch dann in die Aufteilung einzubeziehen, wenn es der schenkende Ehepartner in die Ehe eingebracht, von Todes wegen erworben oder seinerseits geschenkt erhalten hat.
    (1 Ob 208/19y)


In ca. 4 Wochen wird eine neue PODCAST-Episode veröffentlicht. Die Abonnenten werden zeitgerecht informiert.

 

 

Vergangene Episoden

 

PODCAST-Episode: April 2020

In der April-Ausgabe fasst Rechtsanwalt DDr. Christoph Schmetterer für Sie die wichtigste zivilrechtliche Judikatur zusammen, die bis April 2020 veröffentlicht wurde.

  • Ein folgenschwerer Sturz am Polterabend (1 Ob 174/19y)
  • Führt jede falsche Belehrung über das Rücktrittsrecht bei Lebensversicherungen zu einem unbefristeten Rücktrittsrecht? (7 Ob 17/20f)
  • Ist der Schockschaden beim Tod von Haustieren ersatzfähig? (10 Ob 3/20v)
  • Hat man als ehemalige Lebensgefährtin Anspruch auf Ersatz für außergewöhnliche Pflegeleistungen während der Lebensgemeinschaft? (5 Ob 86/19m)
  • Wann können einem Elternteil regelmäßige Alkoholtests vorgeschrieben werden? (4 Ob 201/19s)

PODCAST-Episode – März 2020

In der zehnten Ausgabe fasst Rechtsanwalt Mag. Franz Galla für Sie die wichtigste zivilrechtliche Judikatur zusammen, die bis März 2020 veröffentlicht wurde.

  • Das Feststellungsinteresse eines von einer Klagsdrohung Betroffenen (8 Ob 137/19h)
  • Geltendmachung von Sonderbedarf einer Unterhaltsberechtigten und Teilrechtskraft einer Entscheidung (8 Ob 125/19v)
  • Voraussetzungen für die Solidarhaftung von Mittätern (8 Ob 112/19g)
  • Unter welchen Voraussetzungen sind Umschulungskosten ersatzfähig? (4 Ob 146/19b)
  • Kann der Ersatz von Personenschäden auf nachbarrechtliche Anspruchsgrundlagen gestützt werden? (2 Ob 12/19g)
  • Formungültigkeit eines fremdhändigen Testamentes (2 Ob 218/19a)

PODCAST-Episode – Februar 2020

In der neunten Ausgabe fasst Rechtsanwalt DDr. Christoph Schmetterer für Sie die wichtigste zivilrechtliche Judikatur zusammen, die bis Februar 2020 veröffentlicht wurde.

  • Wie weit reicht die Eigentumsfreiheitsklage? (2 Ob 29/19g)
  • Was bedeutet „Verwendung“ von Vertragsformblättern? (1 Ob 193/19t)
  • Welche Auswirkungen hat die Umwidmung eines Grundstücks zwischen Verkauf und Übergabe? (6 Ob 97/19m)
  • In welchem Ausmaß ist eine Videoüberwachung des eigenen Grundstücks zulässig? (6 Ob 150/19f)
  • Welche Auswirkungen hat der Familienbonus plus auf den Unterhalt? (3 Ob 154/19x)

PODCAST-Episode – Jänner 2020

In der achten Ausgabe fasst Rechtsanwalt Mag. Franz Galla für Sie die wichtigste zivilrechtliche Judikatur zusammen, die bis Jänner 2020 veröffentlicht wurde.

  • Haftung trotz Notwehr. (4 Ob 116/19s)
  • Auslegung der Voraussetzungen für eine „Lebensrente“ in Allgemeinen Versicherungsbedingungen(7 Ob 182/19v)
  • Wann sind Userdaten vom Anbieter eines Internetforums herauszugeben? (bzw) Die Sicht des juristischen Laien auf § 1330 ABGB.(6 Ob 156/19p)
  • Einwand der Sittenwidrigkeit des Liegenschaftskaufvertrages als tauglicher Bestreitungsgrund gegen das Räumungsbegehren der Käuferin (4 Ob 188/19d, 7 Ob 176/19m und 9 Ob 79/19m)
  • Wie muss eine selbständige Wohnung oder Geschäftsräumlichkeit beschaffen sein, um neben zwei Objekten in einem Haus den Anwendungsbereich des MRG zu begründen? (5 Ob 157/19b)
  • Wem steht aus welchen Gründen das als Ehewohnung genutzt gewesene und im Miteigentum der Parteien des Aufteilungsverfahrens stehende Haus zu? (1 Ob 164/19b)

PODCAST-Episode – Dezember 2019

In der siebenten Ausgabe fasst Rechtsanwalt DDr. Christoph Schmetterer für Sie die wichtigste zivilrechtliche Judikatur zusammen, die bis Dezember 2019 veröffentlicht wurde.

  • Wie muss ein Rechtsanwalt im Vorhinein über sein Honorar informieren? (3 Ob 112/19w)
  • Wann sind Äußerungen über eine politische Partei kreditschädigend? (6 Ob 134/19b)
  • Welche Auswirkungen haben Gewährleistungsverzichte in Liegenschaftsverträgen für die Zession von Schadenersatzansprüchen“ (10 Ob 56/19m)
  • Wann liegt eine behördlich genehmigte Anlage im Sinne des Paragraphen 364a ABGB vor? (8 Ob 61/19g)